Der Piccolo von Ikarus

Viele sagen ja das er kein Anfängerhubschrauber ist. Ich behaupte aber es ist einer.  Ich habe mit dem Piccolo das Helifliegen gelernt.

Er ist zwar durch sein geringes Gewicht sehr zappelig, aber dafür sehr crashunempfindlich. Bei mir hat's meistens den Heckrotor zerlegt wenn ich ihn an ne Wand geflogen hab. Ebenso braucht man wenig Platz zum üben. Ich hab mit ihm in unserem Fahradkeller das Fliegen gelernt. Mit einem Trainingsgestell drunter und Geduld hat man so in ner Woche das schweben drauf.

Mittlerweile mach ich mit dem kleinen Rundflüge im Wohnzimmer und Ziellandungsübungen  auf unserem Wohnzimmertisch, dann rüber zum Katzenbaum und aufs Sofa. Er macht mir immer noch soviel Spaß wie am Anfang und ich kann ihn wirklich jedem Empfehlen der Helifliegen lernen möchte. Rundflüge draußen bei Windstille gehen natürlich auch. Durch die Drehzahlregelung der Rotorblätter neigt er aber sehr stark zum Aufbäumen. Deshalb muss man im Forwärtsflug dauernd drücken. Mit den Tuningblättern ist es zwar ein bisschen besser, man bekommt das Aufbäumen nur weg wenn man ihn auf Pitch umrüstet. Damit kann man mit dem Kleinen auch mehr rumfetzen und sogar Kunstflug ist damit möglich. Aber auch nur mit einem starken Motor denn die Originalmotoren sind dafür zu schwach.

Bilder durch anklicken vergrößern !

 

 

Natürlich kann man den Kleinen auch mit einem Rumpf fliegen. Dann macht er richtig was her und wirkt etwas erwachsener. Ich habe damals den Bell UH1D Rumpf dazu gekauft und ihn nach einem halben Jahr umgebaut. Man fliegt aber dann sehr Vorsichtig denn der Rumpf ist sehr Zerbrechlich und würde bei einem Crash kaputt gehen. Ich hab dann mit der Zeit selber Rümpfe gebaut und auch verschiedene Designs an der Haube angebracht.

Aber irgendwann war er dann so Verbastelt das ich mir noch einen Piccolo Fun gekauft hab. Der Bausatz kostet um die 100 € und beinhaltet keine Kugellager und nur einen Standartmotor. Ich behaupte mal das man den Fun sehr gut fliegen kann ohne ihn auf die Lager umzurüsten. Ich hab dann allerdings nach einigen Flügen wenigstens Lager im Heck verbaut da der Heckrotor doch sehr schwergängig lief.

Auf meinen Umbau zur Bell 47 G bin ich besonderst Stolz. Der ganze Rumpf besteht aus 2 mm CFK Stangen und wiegt nur um die 20 Gramm. Die Kanzel war mal ne PET-Flache und wurde mit nem Heißluftföhn gemacht.

Ich bilde mir mal ein sehr viel Erfahrungen mit dem Piccolo gemacht zu haben und biete euch deshalb meine Hilfe an wenn Ihr irgendein Problem mit dem Kleinen habt. Einfach ne Mail schreiben.
Update 25.05.04

Nachdem ich meinen Piccolo zum X-Pro umgebaut hatte (Hacker B20-18L mit Tsunami Regler, Alukopf, Stahlzentralstück, Alu Anlenkung, Direct Drive Heck usw.) habe ich die lust am Piccolo verloren. Fragt mich nicht warum, keine Ahnung. Wenn man so die Hornet 2 sieht hat der Piccolo wohl ausgedient. Naja, hier noch ein paar Bilder vom Picc, die Teile findet Ihr auf der Verkaufsseite.

Aber eine richtige Miniatur Raptor Nase hab ich noch für den Piccolo. Wenn jemand Interesse hat, schickt mir ne Mail