Der Tiger von Modellbau-Bichler

Auf der diesjährigen Sinsheimer Modellbaumesse war ich mir mal wieder nicht schlüssig was es für ein neues Modell geben sollte. Wollte ja eigentlich den Microjet von Multiplex mitnehmen, die einzigen verkäuflichen Exemplare hatte aber nur die Bastler Zentrale die den Preis dann natürlich entsprechend machten
Den hol ich mir irgendwann bei uns im Modellbaushop, da isser billiger.

 

 
Dann fiel mein Blick auf diesen Speedpylon, fertig gebaut und bespannt, und Preislich auch gut schlug ich zu. Mal wieder bei Modellbau Bichler
Noch kurz 2 Miniservos gekauft, der Tiger (find den Namen übrigens voll bescheuert) braucht nur 2 denn gesteuert wird er mit einem zentralen Querruderservo und Höhe, und zur Sicherheit noch nen Jamara 480 Pro dazu gings zu Hause ans basteln. Zuerst hab ich nen Normalen Speed 400 eingebaut und eine Klapplatte ebenfalls von Jamara aufgesteckt. Die Latte schließt bündig an den Rumpf an.
Das Höhenleitwerk wirkt sehr zierlich, ist aber sehr stabil. Der Flieger reagiert unheimlich auf das Ruder, ist also kein Flieger für Anfänger.
Der Erstflug endete fast mit nem Bruch, der Schwerpunkt stimmte vorne und hinten nicht. Nach dem werfen zog er die Nase steil nach oben (trotz richtigem auswiegen nach Plan!) ich wollte ihn ab er trotzdem weiter fliegen. Nach ein paar runden mit Dauerdrücken wollte ich ihn landen. Tja, irgendwie dachte ich das ich das Landen verlernt habe, denn das Teil gleitet so unheimlich gut das ich erst nach 6 Anflügen sicher gelandet bin.

Naja, nach diesem Flug war mir klar das der Flieger mit nem 400er Motor keinen Spaß macht. Zuhause baute ich dann den Jamara 480 ein mit dem es dann besser wurde, aber ich bin nach gut 5 Flügen noch nicht ganz warm mit dem Teil. Bei einer wirklich guten Landung verfing sich die spitze Nase des Fliegers im Gras und warf dann die Fläche mitsamt Flächenaufnahme ab. War aber mit Epoxy leicht wieder Repariert. Für diejenigen die sich das Teil auch gekauft haben empfehle ich das gleich auszubessern.

Die Zukunft dieses Fliegers ist bei mir ungewiss, mal schauen ob ich mich noch mit dem Teil anfreunde. Momentan sind seine Servos gefährdet denn ich hab hier noch nen HLG Bausatz vor der Nase liegen. Vielleicht wickle ich mir einen gut gehenden Brushless Motor für den Tiger, dann solls doch eigentlich richtig lustig werden.